Mein Team und ich sind bestrebt, Ihr Lächeln durch qualitativ hochwertige und moderne Zahnheilkunde, die auf Ihre individuellen Anforderungen abgestimmt ist, zu erhalten. Dazu gehört eine umfassende Beratung und Aufklärung über verschiedene Therapiemethoden.

 

Heute ist es durch moderne Techniken möglich, Zähne bis ins hohe Alter zu erhalten. Mein Ziel ist es, für Ihre natürlichen Zähne und Strukturen alle Voraussetzungen dafür zu schaffen.

 

Sollte dennoch Zahnersatz nötig sein, ist für uns Ästhetik und eine lang anhaltende Funktionalität oberstes Gebot – abgestimmt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse. Ich freue mich, Sie bei uns willkommen zu heißen.

 

Herzlichst,
Ihre Dr. Franziska John

Prophylaxe

  • Individualprophylaxe für Erwachsene und Kinder
    für saubere, gepflegte und gesunde Zähne
  • Unterstützende Parodontitistherapie
    zum Erhalt des Therapieerfolgs nach einer Zahnfleischbehandlung
  • mit Ultraschall (EMS), Handinstrumente & Airflow
    so effektiv und schonend wie möglich

Zahnerhaltung

  • schonende, ästhetische Zahnerhaltung mit
    Hochleistungsfüllungsmaterialien
    (Keramik, Gold, Composite)
  • systematische Parodontologie
    (Keimtest, photothermale Therapie mit Laser, unterstützende Erhaltungstherapie)
  • moderne Endodontie
    (maschinelle Aufbereitung, elektronische Längenmessung, Thermafil)
  • Laser
    (photothermale Therapie mit periogreen, Sterilisation von Wurzelkanälen, Softlaser, Bleaching)

Zahnersatz

  • Hochwertige ästhetische Voll- und Teilprothetik
    Teleskop- und Geschiebeprothesen aus einem deutschen Meisterlabor
  • Vollkeramische Restauration
    metallfreie Kronen und Brücken aus Zirkonoxid
  • Ersatz fehlender Zähne durch Implantate
  • künstliche Zahnwurzeln zum Einzelzahnersatz oder zur Stabilisierung von Prothesen für mehr Stabilität und Komfort

Weiterführende Informationen

Unsere zahnärztliche Praxis finden Sie seit 2013 im Herzen Fischerhudes – direkt an der Landstraße. Alle Bereiche der Praxis sind ebenerdig erreichbar und barrierefrei. Kostenfreie Parkplätze stehen für Sie direkt vor der Tür zur Verfügung.

Service

Termine vermitteln wir Ihnen gern persönlich unter der Telefonnummer 04293-7899800. Gern können Sie uns Ihren Wunschtermin auch per E-Mail nennen.
Für Berufstätige bieten wir mittwochs ab 7 Uhr eine Frühsprechstunde an.

Zur Sicherung des Therapieerfolges informieren Sie gern per Telefon, E-Mail oder Post über Ihren nächsten Kontrolltermin (Erinnerungs-Service (Recall)). Das ist gut für Ihre Zähne und sichert Ihnen den Zuschuss Ihrer Krankenkasse durch ein lückenloses Bonusheft.

Zur Reduzierung schädlicher Röntgenstrahlung sind unsere Röntgenanlagen digitalisiert und kommen oft mit nur noch 10% der Strahlendosis bei herkömmlichen Geräten aus. Gleichzeitig haben wir durch digitale Kontrastverstärkung verbesserte Diagnosemöglichkeiten.

Perfekter Zahnersatz entsteht nur in enger Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und zahntechnischem Labor. Ihr Zahnersatz wird ausschließlich auf höchstem deutschen Qualitätsniveau in Borgfeld bei unserem Dentallabor des Vertrauens – Becker und Thormählen (www.but-dentaltechnik.de) fertigen. Mit speziell geschulten Zahntechnikern arbeiten wir bei der Gestaltung Ihrer Zähne eng zusammen.

Zur Optimierung des Resultats suchen die Zahntechniker in der angenehmen Umgebung unserer Praxis zusammen mit dem Patienten bei aufwendigen Arbeiten die gewünschten Farben und Formen für die ästhetische Gestaltung der neuen Zähne aus und stehen auch bei schwierigen Fällen mit technischem Rat zur Seite.

Leistungen:

Prophylaxe (Vorbeugung)

  • Individualprophylaxe für Kinder und Jugendliche
  • Erwachsenenprophylaxe (Professionelle Zahnreinigung)
  • Parodontitisnachsorge in einem auf Ihren persönlichen Heilungsverlauf abgestimmten Intervall

Um Ihr Lächeln möglichst lange gesund und schön zu erhalten, bieten wir für alle Altersgruppen individuelle Vorbeugestrategien an.

Individualprophylaxe (IP) für Kinder und Jugendliche (6-18 Jahre)

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ - Um die Mundgesundheit lange zu erhalten, ist es ratsam schon in jungen Jahren an eine gute Zahnpflege herangeführt zu werden. Wir helfen dabei, indem wir mit den Kindern und Jugendlichen einen individuellen Mundhygiene-Status erheben. Vorhandene Beläge werden farbig sichtbar gemacht und entfernt - der junge Patient erhält Putzinstruktionen (eigene Zahnbürste bitte gern zum Termin mitbringen!), um seine häusliche Pflege zu verbessern, damit es beim nächsten Mal strahlt und blinkt!

Anschließend werden die Zähne poliert und mit einem Schutzlack versehen, der den Zahnschmelz härtet.
Die Sitzung dauert etwa 30 min, die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen halbjährlich übernommen.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Als vorbeugende Maßnahme zum Erhalt der natürlichen Zähne, aber auch zur Verlängerung der Lebensdauer von Zahnersatz und Implantaten, ist eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung sinnvoll, um auch die Stellen zu erreichen, die in der häuslichen Mundhygiene zu kurz kommen. Ganz wichtig ist uns in diesem Termin, unsere Patienten für Schwachstellen zu sensibilisieren und ihnen geeignete Hilfsmittel an die Hand zu geben, die das häusliche Zähneputzen optimieren.

Es wird ein ausführlicher Mundhygienestatus erstellt und sämtliche Beläge auf den Zähnen (Zahnstein, Verfärbungen von Tee, Kaffee oder Nikotin) und in den Zahnzwischenräumen entfernt. Dies geschieht mittels Ultraschallgerät und besonderen Handinstrumenten, bei Bedarf auch mit Air-Flow (Pulverstrahlgerät). Alle Oberflächen werden zum Abschluss gründlich poliert und mit einem Schutzlack versiegelt. Auf den Zahnfleischsaum wird ein antibakterielles Gel aufgetragen und Sie sind bestens gerüstet!

Für die spezielle Reinigung von herausnehmbarem Zahnersatz steht für Sie unser Sympro-Prothesenreinigungsgerät bereit. Hier werden alle unschönen Verfärbungen und Ablagerungen mithilfe einer speziellen Reinigungslösung und Edelstahlnadeln im Ultraschallbad schonend entfernt und Ihre „Dritten“ sehen wieder aus wie neu!

Die Kosten für eine Professionelle Zahnreinigung werden nach Umfang erhoben. Bei dem Zeitaufwand von einer Stunde berechnen wir 90,-€. Für die Reinigung Ihrer Prothese fallen Kosten in Höhe von 25,-€ an.

Parodontitisbehandlung

Die Parodontitis, im Volksmund auch Parodontose genannt, ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates. Wird sie nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, führt sie langfristig zum Zahnverlust und belastet das Herz-Kreislauf-System und die Allgemeingesundheit. Schuld sind Bakterien, deren Abbauprodukte zu einer Entzündung des Zahnfleischs und des darunterliegenden Knochens führen.

Gingivitis

Eine Gingivitis ist eine zumeist bakteriell verursachte Entzündung des den Zahn umgebenden Zahnfleisches (Gingiva). Tieferliegende Strukturen des Zahnhalteapparates (Parodonts) sind nicht betroffen. Die Bakterien bilden Giftstoffe, die zu folgenden Symptomen führen:

  • Anschwellen und Rötung des Zahnfleisches
  • häufiges Zahnfleischbluten

Die Gingivitis ist eine Vorstufe der Parodontitis und kann bei gezielter Behandlung (regelmäßige professionelle Zahnreinigung und gute häusliche Mundhygiene) wieder ausheilen.

Parodontitis

Die Nichtbehandlung einer Gingivitis führt zu einer Parodontitis mit folgenden Symptomen:

  • Zahnfleischbluten
  • Zahnfleischschwellung
  • Zahnstein ober- und unterhalb des Zahnfleischsaumes
  • vertiefte Zahnfleischtaschen
  • entzündlicher Verlust der zahnbefestigenden Strukturen und des Knochens
  • Zahnlockerung

Wie erkennt mein Zahnarzt die Parodontitis?

In regelmäßigen Abständen führen wir ein Screening (PSI = Parodontal Screening Index) durch, um das Vorliegen einer Parodontitis auszuschließen/zu erkennen. Sollte hier eine Parodontitis festgestellt werden, schließt sich eine ausführliche Befunderhebung aller Zahnfleischtaschen an.

Therapie der Parodontitis

Das oberste Ziel der Parodontitistherapie ist die Reduktion schädigender Bakterienansammlungen. Das wird durch folgende Maßnahmen erreicht:
1. Professionelle Zahnreinigung und Optimierung der häuslichen Mundhygiene
2. Zunächst erfolgt die professionelle Reinigung aller Bereiche oberhalb des Zahnfleischsaumes inkl. Erhebung eines Mundhygienestatus und darauf abgestimmte eingehende Beratung und Aufklärung zur Verbesserung der häuslichen Mundhygiene.
3. Denn nur durch Ihre Mitarbeit mit einer guten häuslichen Mundhygiene ist ein langfristiger Therapieerfolg möglich!
1. Kürettage der Wurzeloberfläche/Reinigung der Zahnfleischtaschen
2. Die Reinigung der Zahn- und Wurzeloberfläche von sämtlichen Ablagerungen erfolgt mit dem Ultraschallgerät unter Mitwirkung einer antibakteriellen Spülung (CHX) und Handinstrumenten. Alle Oberflächen werden geglättet und poliert, um das erneute Anhaften von Bakterien zu erschweren. In fortgeschrittenen Fällen kann ein chirurgisches Vorgehen erforderlich sein.
3. Erhaltungstherapie/Recall
Eine Parodontitis lässt sich nicht komplett ausheilen, da die Bereiche in denen sich der Knochen bereits abgebaut hat, sich immer wieder mit Bakterien besiedeln.
• Besonders wichtig ist es daher, die Wiederbesiedlung der Bakterien in den Zahnfleischtaschen gering zu halten und einen weiteren Abbau zahntragenden Gewebes hinauszuzögern.

Zur Erhaltung des Therapieerfolges bieten wir einen individuell abgestimmten Recall mit Verlaufskontrolle und Nachreinigung in schwierigen Bereichen an.

 

Risikofaktoren

Der Verlauf einer Parodontitis wird von bestimmten Risikofaktoren bestimmt.

Schlechte Mundhygiene
Die unzureichende regelmäßige Entfernung von Zahnbelag begünstigen die Entstehung und verschlechtern die Prognose einer Parodontitis.

Rauchen
Raucher haben verglichen mit Nichtrauchern ein vier- bis sechsfach erhöhtes Risiko, eine Parodontitis zu entwickeln

Diabetes
(insbesondere wenn der Blutzuckerspiegel schlecht eingestellt ist). Besonders gefährdet sind Diabetiker, die älter als 40 sind, denn die Schwere der Parodontitis nimmt mit der Dauer des Diabetes zu. Zudem kann eine Infektion des Zahnhalteapparates, wie alle Infektionen, zu Schwierigkeiten bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels führen und damit die Einstellung der Blutzuckerwerte erschweren.

Genetische Vorbelastung
Die Neigung eine Parodontitis zu entwickeln ist vererbbar.

Allgemeine Abwehrschwäche
insbesondere „immunsupprimierte“ Personen (während oder nach Chemotherapie, Transplantations-Patienten, HIV-Erkrankte etc.)

Welche Kosten übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung?

Professionelle Zahnreinigung
Die Vorbehandlung(en) (Professionelle Zahnreinigung und Mundhygieneinstruktion) werden von den gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen.
Je nach Umfang und Intensität der Vorbehandlung liegt der selbst zu tragende Eigenanteil hierfür bei ca. 90,- Euro pro Sitzung.

Kürettage der Wurzeloberfläche/Reinigung der Zahnfleischtaschen
Die Kosten hierfür werden von Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung übernommen!

Erhaltungstherapie

Für die Nachsorgetermine zur Erhaltung des Therapieerfolges sind die Kosten abhängig von de aufgewendeten Zeit und der Anzahl der Zähne (ca. 40 - 90 EUR pro Termin).

Laserbehandlung

In unserer Praxis ist ein hochmoderner Diodenlaser im Einsatz, den wir auch in der Parodontitis-Therapie anwenden können. Er führt zu einer gewebeschonenderen und effektiveren Reduktion der Bakterien sowie zu einer Beschleunigung der Wundheilung. Die Laserbehandlung wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Für detaillierte Informationen sprechen Sie uns gerne an!

Endodontie (Wurzelbehandlung)

Ist ein Zahnnerv durch Karies oder ein anderes Zahntrauma entzündet oder sogar abgestorben, muss er aus dem Zahn entfernt werden. Zurück bleibt ein leeres Wurzelkanalsystem, das gründlich desinfiziert und anschließend bakteriendicht verschlossen werden muss. Wird diese Behandlung sorgfältig durchgeführt, kann der Zahn noch viele Jahre erhalten bleiben.

Was sind Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Wurzelbehandlung?
Zunächst müssen alle Wurzelkanaleingänge gefunden werden. Dafür ist eine gute Sicht und eine optische Vergrößerung nötig. Wir arbeiten bei jeder Behandlung mit einer Lupenbrille mit Beleuchtung für eine optimale Sicht.

Alle Kanäle müssen bis zur Wurzelspitze gesäubert und aufbereitet werden. Dazu sind bestimmte Techniken zur Erweiterung der Kanäle und Desinfektion nötig. Leider übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung nur eine Basisbehandlung.

Nachfolgend genannte Techniken steigern wesentlich den Behandlungserfolg der Wurzelbehandlung, sind jedoch mit einer Zuzahlung verbunden:
Zur genauen Bestimmung der Länge der Zahnwurzeln bieten wir die elektrometrische Längenmessung an. Bei der Aufbereitung der Kanäle werden ausschließlich maschinell betriebene rotierende Feilensysteme verwendet, die extrem bruchsicher sind und besonders gründlich arbeiten.

Damit nach der Aufbereitung das Kanalsystem sorgfältig gereinigt und desinfiziert wird, werden die Kanäle zusätzlich mit Ultraschall gespült.
Vor der Wurzelfüllung können wir mit unserem Diodenlaser eine zusätzliche Sterilisation und Versiegelung der Kanalwände erzielen.
Der Verschluss der Kanäle erfolgt mit einem thermoplastischen Füllungsmaterial, um alle Hohlräume im Zahn komplett zu versiegeln.
Im Anschluss erfolgt eine mit dem Zahn verklebte (dentinadhäsive) Composite-Füllung, sodass keine Bakterien erneut in das Kanalsystem eindringen können.

Diese zusätzlichen Leistungen kosten, je nach Anzahl der aufzubereitenden Wurzelkanäle, zwischen 120 und 240 Euro, die von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen